sestemisch-entwickeln

systemischer Aufstellungsworkshop 01.07.2016 – „die Lösung fühlt sich leicht an“

Gepostet am Aktualisiert am

Systemischer Aufstellungsworkshop

für Menschen in Veränderungsprozessen und in herausfordernden Situationen

„Die Lösung fühlt sich leicht an“ 

Freitag 01.07.2016  ab 16:30 bis 19:30

Ort: Seminarraum, 1140 Seminarraum der Bürogemeinschaft Diesterweggasse

„Die Lösung fühlt sich leicht an“

Wie wichtig wertschätzendes Feedback ist und wie notwendig der offene und ehrliche Austausch ist, erleben wir oft selber in gut gelungenen Projekten.

Welche Projekte im eigenen Leben sind gelungen und woran haben wir gemerkt, dass wir auf einem erfolgreichen Pfad sind?

Wer und was hat uns begeistert und wann hat es auch krisenhafte Phasen gegeben?

Welche Ressourcen haben uns geholfen und der Lösung näher gebracht?

Gemeinsames Lernen und das Entwickeln von Lösungen für schwierige Situationen in Projekten gelingt in einer vertrauensvollen Atmosphäre und mit neuen Perspektiven. Die systemische Methoden wie zB.: Aufstellungen bieten neue Sichtweisen von festgefahrenen Situationen. Wie schon ein Kollege einer intervisionsgruppe gemeint hat: es ist immer fein gut aufgestellt zu werden.

Diese Fragen und mehr wollen wir im nächsten systemischen Aufstellungsworkshop in Bezug auf die eigene Professions- und Lebensgeschichte reflektieren.

Anmeldung an wbernhuber@systemisch-entwickeln.at

Die eigenen Wurzeln zu spüren und sich bewusst zu machen… aus welcher Familien-Kultur komme ich? Welche Muster habe ich unbewusst und bewusst übernommen? Wir reflektieren das eigene Herkunftssystem und bekommen so einen Zugang zu den inneren Ressourcen.

Seminarraum, Bürogemeinschaft Diesterweggasse 8, 1140 Wien

mit U4 bis Station Hietzing bequem zu erreichen

Leitung: Mag. Wolfgang Bernhuber

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

30 Jahre ISB Lernkultur – ein Raum für Lernen und Entwicklung

Gepostet am Aktualisiert am

Das Institut für systemische Beratung ist ein Raum für professionelle Lernkultur im Bereich Beratung und Personalentwicklung.

Meine schönsten Lernerfahrungen habe ich in dieser Lernkultur mit Bernd Schmid und den MasterkollegInnen im Schlosshof,Wiesloch erlebt. Da möchte ich doch vor allem Jo Simminger. Consequenz, und Anne Seger hervorheben mit denen ich in guter professioneller Verbindung bin und immer wieder den professionellen Austausch  pflege.
Die zukunftsorientierte und humanistische Haltung von Bernd Schmid ist eine Werte Verbindung, die ich als systemischer Unternehmens und Organisationsberater zu Leben. Auch mit der gemeinnützigen Sonnenkraft BürgerInnenbeteiligungs GesmbH Versuche im professionellen Leben nachhaltige und gemeinnützige Ziele zu erreichen.

2014-06-28 18.19.22

Dr. Bernd Schmid, Institutsgründer und Gesellschafter, Mag. Wolfgang Bernhuber, systemisch-entwickeln

Weiters werde ich mit systemisch-entwickeln im Jahr 2015 gemeinsam mit dem Institut systemische Weiterbildungsangebot Curricula für Führungskräfte anbieten.
Die Tagung hat die Entwicklung des ISB in inhaltlicher und formaler Hinsicht sehr authentisch gezeigt. Vor allem die konsequente Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Ansätze und der ausgebaute service Bereich für die ISB netzwerkerinnen ist in der Form besonders gelungen.2014-06-28 17.27.56

Anne Seger, lead-und-coach, Mag. Wolfgang Bernhuber, systemisch-entwickeln

Das Fest gab dann noch Gelegenheit für die Vertiefung der Netzwerkbeziehungen und schöne Gespräche.
Gelebte Kultur ist wirksamer wie die besprochene. Das haben mir diese Tage wieder gezeigt.

2014-06-28 17.36.49

//